Pferdegesundheit - Das Sommerekzem


Bei der Pflege von Fell- und Hautproblemen, wie z.B.  Sommerekzem  wurden  sehr gute Erfolge mit Avocadoöl erzielt.  Es ist außerdem ganz wunderbar geeignet als Trägeröl für alle Wirkstoffe, die bei Wunden, Schuppen, rissigen Hautstellen aufgetragen werden sollen. Immer wenn Ihnen die Heilstoffe wie Teebaumöl, Kampfer, Eukalyptus alleine zu intensiv erscheinen, geben Sie Avocadoöl dazu, Es macht die Haut weich, wirkt beruhigend, verbessert die Wundheilung und wirkt nicht hautreizend.

Die Avocadofrucht könnte als Futterersatz für magere oder schlecht zu fütternde Pferde geeignet sein. Aus eigener Erfahrung kann ich dies allerdings nicht bestätigen, da meine Pferde eher zum Fettansetzen neigen.

Ein gutes Heilmittel für das Sommerekzem  ist auch ein Absud aus der  Brennnessel.

Anwendung:

Bei  unerklärlichem Juckreiz kann wie folgt verfahren werden:
Zunächst die betroffenen Stellen mit  einer Mischung aus
Apfelessig und einer Fertig-Waschlotion aus mit Aloe, Yucca und Kokusnussöl waschen.
Dann Avocadoöl, Kampferöl und eine Creme mit Nachtkerzenöl  in einen Topf und die Pferde täglich damit einreiben. Der Juckreiz lässt nach, die Haut wird besser und das Fell wächst wieder glänzend nach.

 

 

 

 Home