Kräuterfütterung für Pferde – warum ist es so wichtig?

 


 

 

Kräuter sind und waren schon immer eine natürliche Futterergänzung für Tiere. Die Vorfahren unserer heutigen Pferde, deren noch nicht durch jahrhunderte lange Züchtung abhanden gekommenen Instinkte, waren so entwickelt, dass sie gesundheitsfördernde sowie giftige Kräuter sehr gut unterscheiden konnten. Da damals auf denen noch naturbelassenen Weiden alle Kräuter reichlich vorhanden waren, konnten sie je nach Bedarf das richtige Kraut selbst auswählen.

Eine optimale Versorgung durch diese wichtigen Kräuter ist heutzutage nicht mehr möglich. Durch die Übersäuerung der Böden durch phosphorhaltigen Dünger in der industrialisierten Landwirtschaft, ist die Artenvielfalt und der Anteil der Kräuter auf Wiesen und Weiden oft sehr stark zurückgegangen. Eine natürliche Aufnahme durch den Weidegang, kann nun leider nicht mehr erfolgen. Vielen Pferden fehlt sogar gänzlich die Möglichkeit des Weideganges
Als weitere negative Faktoren kommen im Rahmen einer kostengünstigen Pferdefutterherstellung hinzu, dass viele angebotene Futtermittel vitalstoffarm und zusätzlich synthetisch mineralisiert werden. Natürlich brauchen Pferde auch Mineralien, aber nicht so viele wie ns manchmal suggeriert wird.

Die Zugabe von Kräutern zum täglichen Pferdefutter ist daher sinnvoll und entspricht den natürlichen Bedürfnissen des Pferdes.

 

 

Wie wirken Kräuter für Pferde?

Die Kräuter enthalten seltene und wertvolle sekundäre Pflanzenstoffe, die unter Anderem zellschützend und vitalisierend auf den gesamten Organismus wirken können. Außerdem steckt in den Kräutern eine Vielzahl von natürlichen Inhaltsstoffen, welche das Pferd zur natürlichen Gesunderhaltung benötigt.

 

Für Pferde haben sich besonders getrocknete Kräutermischungen bewährt. Diese können als Tee verabreicht oder trocken zum täglichen Futter gegeben werden.
Immer mehr anerkannte Studien verweisen auf die Wirksamkeit der Kräutergabe. Insbesondere bei Studien mit Nutztieren waren oft Kräuterzusätze sogar antibiologischen Mitteln überlegen; vor allem Darmerkrankungen konnten deutlich besser kuriert werden.

 

Sinn und Unsinn von Kräutern für Pferde

In den letzten Jahren hat die Anzahl an Allergiepatienten unter den Pferden stark zugenommen. Einer der Gründe dafür dürfte das Ungleichgewicht von Mineralstoffen, Spurenelemente und Vitaminen sein. Einer Allergie geht sehr oft ein Überschuss bzw. ein Mangel an bestimmten Stoffen voraus, die den gesamten Organismus so schwächen, dass das Immunsystem überreagiert – die Allergie ist da!


Durch die enthaltenen Mineralien wirken die Kräuter basisch, ein Ungleichgewicht im Säure-Basen-Haushalt ist oft die Ursache für viele Krankheiten. Diesem Zustand kann
man auf ganz natürliche Weise entgegen wirken, indem man für die tägliche Kräutergabe sorgt. Eine Über- oder Unterdosierung wird vermieden, indem durch die verschiedenen Kräuter die notwendigen „Basen“ zugeführt werden.

Während in der Vergangenheit vielen Stoffen große Bedeutung zugemessen wurde, sind andere, auch sehr wichtige Stoffe, in Vergessenheit geraten – leider!
Viele Futtermittelhersteller fügen natürlich gewisse Zutaten bei, vor allem in der letzten Zeit verschiedene Kräuter. Durch viele Studien der letzten Jahre, hat sich eine Notwendigkeit der Kräuterfütterung gezeigt. Leider sind die Dosierungen in den angebotenen Futtermitteln meist viel zu niedrig, um die benötigten Effekte zu erzielen.

Eine Eigenschaft die dem Menschen im Laufe der Evolution leider verloren gegangen ist, ist die Fähigkeit Vitamin C selbst zu produzieren. Pferde sind dazu jedoch durchaus in der Lage. Deshalb ist die Unsitte, die sich in vielen Ställen breit gemacht hat, zu Beginn des kalten Wetters teelöffelweise Vitamin C zu verabreichen, völlig unnötig. Sehr wichtig ist es hingegen, unsere Freizeitkameraden mit den tatsächlich benötigten Nährstoffen zu versorgen, um die optimale Versorgung des Stoffwechsels und den Organen sicherzustellen.
Und genau hier kommen wir wieder auf die Kräuter zurück!!

 

Wie komme ich an die Mischungen?

Da ich einen kleinen „Kräuter-für-Pferde-Shop“ betreibe, indem ich nur einige gut ausgewählte Kräuter und Kräutermischungen verkaufe, kann ich Ihnen hier auf dieser Seite die wichtigsten und sinnvollsten Kräuter kostengünstig anbieten. Spezielle Mischungen, die ganz individuell auf das Problem Ihres Pferdes hin gemischt werden, können auf Wunsch frisch angefertigt werden.

Die von uns angebotenen Mischungen wurden längere Zeit erprobt und für sehr wirkungsvoll empfunden.

 

 

 

Sprung zum Anfang

Home