Haferqualität günstig und schnell testen 


 

 

Um herauszufinden, wie gut Ihr Getreide ist, können Sie Körner im Labor untersuchen lassen. Schneller, einfacher und vor allem günstiger geht es mit dem Glas-Wasser-Test, den Dr.Meyer entwickelte.

Geben Sie eine Handvoll ganze Haferkörner in ein Glas, und füllen Sie es mit Leitungswasser auf. Sofort zeigt sich wie schwer der Hafer ist. Je mehr Körner sich am Boden sammeln, desto wertvoller das Getreide. 

Noch etwas fällt sofort auf: Ist das Wasser getrübt, ist der Hafer dreckig. Auch Milbenkot und Erdkrümel werden sichtbar. Lassen Sie das Glas weitere 20 Minuten stehen. Färben sich die Körner rot, haben sich Pilze im Hafer eingenistet. Schimmelige Stellen werden dunkel; unreifes Getreide wird grün.

Verfärbungen einzelner Körner sind nicht schlimm. Ist jedoch des ganze Glasinhalt bunt, sollte der Hafer nicht mehr gefüttert werden.

 

 

 

 

Home